Fußgänger- und Radfahrbrücke als Symbol der Verbindung

Stahlbau-Spezialist Bruckschlögl fertigte die lang ersehnte neue Fußgänger- und Radfahrbrücke über die Ager.

In den letzten Jahren konnte sich die Firma Bruckschlögl zu einem namhaften Spezialisten für Stahl- und Maschinenbau entwickeln. Dieses Know-How und die langjährige Erfahrung konnten dieses Jahr wieder bei einem Projekt in Oberösterreich eingesetzt werden:

Bereits 2019 wurde mit der Ausschreibung und Planung einer neuen Brücke über die Ager begonnen. Keines der Angebote entsprach aber den Vorstellungen und dem Budget der Gemeinden Seewalchen und Schörfling. Da die Brücke akut einsturzgefährdet war, musste sie ohne Ersatz geschlossen werden.

Es wurden weitere Angebote eingeholt, und Anfang Dezember 2020 bekam die Firma Bruckschlögl den Zuschlag. Im Jänner wurde dann bereits mit der Arbeit begonnen.

Am 21. April 2021 fand die offizielle Eröffnung „light“ der Fußgänger- und Radfahrbrücke über die Ager statt, die Seewalchen und Schörfling miteinander verbindet. Die Brücke trägt außerdem zur Attraktivierung des Ager- und Seepromenadenbereichs bei.

Dieses Projekt ist ein Paradebeispiel für nachhaltige Wertschöpfung, denn es waren nur Firmen aus der regionalen Umgebung beteiligt. Durch die einwandfreie Zusammenarbeit aller Beteiligten konnte das Projekt zeitgerecht durchgeführt und die Brücke zu Beginn der Radsaison eröffnet werden.

Die Bürgermeister der zwei Gemeinden sind sehr zufrieden, denn das Bauwerk punktet nicht nur optisch, sondern war auch kostentechnisch sehr attraktiv.

 

Factbox:

Spannweite:          49,00 m

Gesamtgewicht: 22,50 Tonnen

Stahl:                         17,50 Tonnen

Lärchenholz:         14,50 m³

Schrauben:             3200 Stk.

2021-04

Merkliste
i
Zur Liste hinzufügen um Bilder,
Produktinformationen und Seiten
per Mail zu erhalten
Direkt Anfragen
Anrufen

Merkliste

schließen
Positionen Filtern nach: alles Anzeigen | Produkte | Projektberichte | Bilder Bestellung
Zur Dateneingabe